Veronica Fusaro mit Band 16.11.2019

Pop

Berührende Stimme mit grosser Zukunft

Veronica Fusaro hat das Publikum in der Aula Falter allein und mit Band in den Bann gezogen. Mit live eingespielten multiinstrumentalen Loops hat sie grossartige Klanggebilde gebaut und durch ihre ehrliche und authentische Art überzeugt.

Zuhause in Thun tüftelt Veronica Fusaro an ihren Sounds und Beats und wenn sie mit dem Resultat zufrieden ist, geht sie auf Tournee. Am letzten Samstag hat sie ihre Gefühle und Gedanken mit dem Publikum in Oberwil-Lieli geteilt und die Anwesenden mit ihrer unglaublich präzisen Stimme begeistert und berührt.

Eine halbe Stunde lang war sie allein mit ihrer Gitarre auf der Bühne, hat in ihre «Loopstation hineingespielt» und so faszinierende Klänge produziert. Sofort hat sie die Nähe zum Publikum hergestellt und die Zuhörer auch gelobt, als sie beim ausnahmsweise etwas fröhlichen Song «Say» mit der Sängerin interagiert haben.

Nach der Pause gesellte sich die Band zu ihr auf die Bühne und liess sie noch mehr erstrahlen. Mit Bestimmtheit und spielerischer Leichtigkeit haben die Musiker aktuelle Songs von der eben lancierten EP «Sunkissed» und auch vergangene Hits wie «better if I go» gespielt. Mit ihren Songs verarbeitet Veronica Fusaro Geschichten aus dem Alltag, in «Hello old friend» hat sie eine Begegnung mit einem alten Bekannten, den sie fast nicht wieder erkannt hat, erzählt oder in «Off you» eine Situation beschrieben, in der es ihr nicht so gut ging.

Am Ende steht die Sängerin als Zugabe noch einmal ganz allein mit ihrer Gitarre auf der Bühne und kreiert Hühnerhautstimmung mit ihrer Coverversion von «Hemmige» von Mani Matter. So sympathisch wie sie bereits während des Konzerts mit den Zuhörern interagiert, steht sie auch nach der Aufführung in der Aula, beantwortet Fragen, verkauft EPs oder unterschreibt Souvenirs. Eine sehr geerdete Frau mit grosser Zukunft!

Text: Irene Fischbach
Fotos: Katharina von Burg

30. Saison 2020/2021

29. Saison 2019/2020

Menü